Home Seitenanfang Impressum und Kontakt Heute schon getwittert? RSS Feed

Vor einiger Zeit berichtete ich hier in meinem Blog, dass man Brillen in Sehstärke online bestellen kann. Nun hatte ich die Möglichkeit einen weiteren Anbieter der Onlineoptiker auszuprobieren. Diesmal kam das Angebot von my-Spexx.de und hier sind meine Erfahrungen damit.

Der Online-Shop ist recht einfach aufgebaut und man findet sich gut darin zurecht. Um aus der großen Auswahl von ungefähr 640 verschiedenen Modellen das richtige zu finden, empfiehlt es sich Filter, zum Beispiel nach Rahmenart oder Style, zu setzen. Findet man eine Brille, die einem zusagt, so fügt man die Brille auf den Wunschzettel ein. Tipp: Nicht die Schaltfläche „Auf die Vergleichsliste“ benutzen, da man diese Liste nicht findet. Ich habe sie jedenfalls gesucht und nicht gefunden. Vielleicht kann man da ja mal nachbessern. Hat man sich auf ein paar Modelle festgelegt, kann man diese virtuell anprobieren. Entweder an einem der Modell-Fotos oder besser noch an einem eigenen Foto. Dieses kann man auch ganz einfach mit der Webcam aufnehmen. So bekommt man schon einmal einen recht guten Eindruck und man kann beurteilen, ob die Brille zum Gesicht passt oder zu groß oder zu klein ist. Das ist eigentlich wie immer der schwierigste Teil, da man sich hier sich selbst entscheiden muss. Am besten hat man seinen Partner oder einen guten Freund/Freundin dabei, der bei der Auswahl hilft.

Ist dieser Schritt dann auch geschafft, gibt man seine Sehstärken ein, die man vom Augenarzt oder Optiker bekommt bzw. aus dem alten Brillenpass entnimmt. Die entsprechenden Felder sind auf der Webseite und auf den Hilfeseiten verständlich erklärt. Hier muss ich allerdings auch leider mal was negatives anmerken. Leider gehen die Werte für den Zylinder (Hornhautverkrümmung) nur bis +4.00 bzw -4.00 zu bestellen. Aus diesem Grund konnte ich auch für mich selbst keine eigene Brille bestellen, da mein eines Auge um 0.25 über diesem Wert liegt. So konnte sich allerdings die Freundin meines Bruders freuen, die nun eine neue Brille bekommen hat. Zum Schluss noch den üblichen Bezahlvorgang abschließen und die Lieferadresse angeben. Jetzt muss man sich ungefähr zwei Wochen gedulden bis die Lieferung eintrifft. Das liegt daran, dass die Brillen in China hergestellt werden. So erklärt sich dann auch der günstige Preis: die bekommt man schon ab 34,90 Euro (21,90 Euro bei Einstärkengläsern plus 13,00 Euro Versand).

Und wie ist die Brille nun? Gut. Die Gläser sind korrekt geschliffen und das Trageverhalten ist angenehm. Leider haben diese Brillen keine Federschaniere, die ein wenig den Tragekomfort schmälert. Aber für den Preis ist die Leistung mehr als angemessen. Wer mehr will, muss eben mehr zahlen. Noch billiger wird es wohl kaum gehen. Aber im großen und ganzen kann ich diesen Online-Optiker weiter empfehlen.

Eine Antwort hinterlassen

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Bloggeramt.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Powered by FeedBurner   kostenloser Counter
Google