Home Seitenanfang Impressum und Kontakt Heute schon getwittert? RSS Feed

Das Internetauktionshaus ebay hat 65% seiner Tochterfirma Skype an Investoren verkauft. Der Internettelefoniedienst geht für 1,9 Milliarden Dollar in Bar und 125 Millionen Dollar in Schuldscheinen an eine Investoren-Firma zu deren Inhabern auch Internet-Pionier und Netscape-Gründer Marc Andreessen gehört.

Das Geschäft lohnt sich für ebay nicht, da sie vor vier Jahren 2,7 Milliarden Dollar für Skype bezahlt haben. In dieser Zeit konnte der Dienst nicht wie geplant in das Unternehmen integriert werden und wurde zum (finanziellen) Klotz am Bein.

Quelle und weitere Informationen:
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,646374,00.html
http://skype.com/intl/de/
http://presse.ebay.de/


Sitz von eBay Deutschland in Dreilinden, Brandenburg bei Berlin (Foto: ebay)

eine Reaktion to “Big Deal: ebay verkauft Skype”

  1. Sara:

    Also was sich ebay bei dem geschäft damals gedacht hat, wissen sie wohl heute selber nicht mehr. Skype hat das Ganze jedenfalls auch nicht sonderlich weiter nach vorne gebracht. Bin wirklich mal gespannt, ob die jetzt in ihrer Eigenständigkeit wieder innovativere Dienste anbieten können.

Eine Antwort hinterlassen

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Bloggeramt.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Powered by FeedBurner   kostenloser Counter
Google