Home Seitenanfang Impressum und Kontakt Heute schon getwittert? RSS Feed

Bei dem in Metepec, Mexiko vor zwei Jahren gefangenen Wesen, was in den letzten Tagen immer wieder als Alien-Baby betitelt wurde, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit um einen Affen. Immer weitere Vergleichsfotos mit Skeletten von Totenkopfaffen tauchen auf, auf denen auch ohne Universitäts-Abschluss in Biologie die Ähnlichkeit zu erkennen ist. Es handelt sich also eigentlich nur um eine aufgebauschte Sommerloch-Story.

Die mysteriösen Aspekte dieser Story sind rational zu erklären. Warum zu Beispiel der Affe ohne Fell war. Als die Bauern versucht haben den vermeintlichen Außerirdischen zu ertränken, so taten sie das in einer Lauge zum gerben von Leder. Und da verliert einfach mal jedes Tier sein Fell und sieht dann ziemlich seltsam aus. Dann schnell ein paar Fotos gemacht, ein unheimliche Story dazu und fertig ist die Alien-Story. Der Rest ist Marketing.

Weitere Informationen: www.alcione.org
http://blog.kretke.net/2009/08/mysterioes-alien-baby-in-mexiko.html

eine Reaktion to “Mexiko: Ist das Alien-Baby doch nur ein Affe?”

  1. ann:

    Danke für die Linktipps. Diese Geschichte interessiert mich sehr. Ich bin sicher dass es Aliens gibt, aber nicht überzeugt dass das gefundene Wesen ein Alien ist.

Eine Antwort hinterlassen

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Bloggeramt.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Powered by FeedBurner   kostenloser Counter
Google