Home Seitenanfang Impressum und Kontakt Heute schon getwittert? RSS Feed

Auf einmal waren sie da. Klammheimlich und unbemerkt: Ameisen. In unserer Küche. Nun bin ich ja Insekten prinzipiell eher gut gesonnen, aber bei einer feindlichen Übernahme hört die Freundschaft auf. Also musste ein Gegenmittel her. Als geeignetes Mittel erschien mir hier das Ameisenspray von Bayer Garten.

Die Anwendung ist sehr einfach. Entweder einzelne Ameisen direkt aus 20 Zentimeter besprühen oder eine unsichtbare, für Ameisen unüberwindbare, Barriere ziehen. Diese Sperre kann an Türschwellen, Fensterbrettern oder Hausmauern gesprüht werden und hat eine lang anhaltende Wirkung. Zusätzlich empfiehlt es sich den Eingang des Ameisenbaus mit dem Bayer Garten Ameisenspray zu behandeln.

Das Ergebnis der einmaligen Anwendung hat mich jedenfalls überzeugt. Das Spray wurde am Abend verteilt und am nächsten Morgen war keine einzige Ameise mehr zu sehen. Die Langzeitwirkung wird sich noch zeigen. Ich empfehle übrigens das Mittel nur im Außenbereich und sparsam anzuwenden, da es sich um ein Biozid handelt, dass laut Produktinformation Umweltgefährlich ist. Wie bei allen Chemikalien sollte man sich unbedingt an die Anwendungsanweisungen auf der Verpackung halten. Für den Innenbereich empfiehlt sich übrigens die Verwendung von Ameisenköderdosen, die es auch von Bayer Garten gibt.

Eine Antwort hinterlassen

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Bloggeramt.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Powered by FeedBurner   kostenloser Counter
Google