Home Seitenanfang Impressum und Kontakt Heute schon getwittert? RSS Feed

Wer nicht möchte, dass man per Webbrowser die Verzeichnisse auf einem Webserver lesen kann (zum Beispiel den fileadmin-Ordner von TYPO3), der kann das ganz leicht verhindern. Dazu legt man in dem Ordner, ab der dieser Schutz gelten soll, eine sogenannte .htacess-Datei an. Das kann man zum Beispiel mit einem FTP-Programm (Software, mit der man Dateien auf einen Server hochladen kann) oder per Konsole (z.B. putty) machen. In diese Datei muss dann folgender Inhalt stehen:

Options -Indexes

Nun ist der Index dieses und der darunter liegenden Verzeichnisse nicht mehr per Browser aufrufbar und es gibt ein entsprechende Fehlermeldung (Error 403 – forbidden), dass der Zugang nicht erlaubt ist. Wer will kann diese Meldung noch etwas schönen. Muss man aber nicht.

Noch ein Hinweis. Mit dieser Beschränkung unterbietet man nur das Einlesen des Indexes. Dateien, die man mit dem korrekten Pfad und Namen aufruft werden trotzdem ausgeführt/geladen. Wenn man das verhindern will, dann werden andere Einstellungen notwendig, die hier jetzt nicht weiter erläutert werden.

Weitere Informationen zu .htaccess gibt es zum Beispiel auf Wikipedia.

Eine Antwort hinterlassen

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Bloggeramt.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Powered by FeedBurner   kostenloser Counter
Google